Ein Leinestern fürIlona Kiegeland

1. Juli 2011
von Redaktion

Hannover-Kirchrode. Im festlichen Rahmen wurden am 18.6.2011 zum zweiten Mal die Leinesterne - Hannovers Auszeichnung für herausragendes bürgerschaftliches Engagement - verliehen.

In der Kategorie Freiwillige des Jahres haben sich die rund 1.500 HAZ-Leser so entschieden: Den 1. Platz mit 22 Prozent der Stimmen erhielt Dr. Klaus Heinz Rauch für sein Engagement als Lerntrainer im Bereich Hausaufgabenhilfe. Den 2. Platz mit 13 Prozent der Stimmen erhielt Ilona Kiegeland vom Verein Forum für Kultur und Wissenschaft, die seit sechs Jahren in Kirchrode die vielfältigsten Kulturveranstaltungen durchführt. Den 3. Platz mit 10 Prozent der Stimmen erhielt Christa Lingner für ihre freiwilligen Leistungen im ambulanten palliativen  Hospizdienst. „Ich freu mich sehr über den Leinestern.“, so Ilona Kiegeland, die auch die Zusammenarbeit mit Hoteldirektor Dirk Knappert vom Queens Hotel sehr würdigte. ■



zum Artikel "Ein Leinestern fürIlona Kiegeland"